Back

Das wahre Geheimnis der Autorität

Veröffentlicht am 13 Mai 2019 von Vincenzo Ganci

Effektive Führungskräfte sind diejenigen, die Bewegungen innerhalb eines Unternehmens inspirieren. Diese gibt es nur, wenn eine Gruppe von Menschen sich dafür entscheidet, sich in die gleiche Richtung zu bewegen. Ohne Autorität würden Bewegungen auseinanderbrechen. Die Aufgabe einer guten Führungskraft besteht darin, Kollegen zu inspirieren und zu ermutigen, im Dienste von etwas Grösserem zu kooperieren.

In unserer Tätigkeit als Spezialisten auf der Suche nach Führungskräften sind wir täglich mit der anspruchsvollen, aber komplizierten Aufgabe konfrontiert, die besten Leader für unsere Kundenunternehmen auszuwählen. Die noch verbleibende Frage ist: Was sind die wesentlichen Eigenschaften, um ein guter Leader zu sein?

Zu oft sehen wir die Übergewichtung bestimmter Qualifikationen bei der Wahl einer Führungskraft, wie z.B. Kenntnisse in einem bestimmten Bereich oder eines bestimmten Fachgebietes, die Ausbildung oder die Fähigkeit, eine Vision zu schaffen und diese fundiert zu vermitteln. Aber reicht das aus, um den Erfolg einer Führungskraft zu garantieren? Und wenn in dieser Gleichung eine wesentliche menschliche Eigenschaft fehlt, ist es die Empathie.

Denn unserer Meinung nach muss eine gute Führungskraft, auch wenn es mehrere Führungsstile gibt, vor allem anderen Menschen zu schätzen wissen, ihre Entwicklung und Entfaltung gewährleisten und gleichzeitig Spass an der Arbeit im Team haben.

Alles beginnt mit einer positiven Lebenseinstellung. Wirklich inspirierende Führungskräfte können stolz darauf sein, in jeder Situation den richtigen Weg zu finden. Denn Pessimismus und Trübsal ermöglichen es letztlich nie, dass auf lange Sicht etwas erreicht wird. Sie zeichnen sich durch ihre Fähigkeit aus, immer eine Lösung zu finden, sich in schwierigen Situationen durchzusetzen und fair zu kämpfen.

Zusätzlich zu diesen Qualitäten haben sie eine sehr starke Fähigkeit, ihren Teams zuzuhören und angemessen auf die Kommentare ihrer Kollegen zu reagieren, ohne die Ermutigung zu vernachlässigen, zum gemeinsamen Ziel beizutragen. Eine Führungskraft behält die Verantwortung für die endgültige Entscheidung und trägt die Konsequenzen, verlangt aber immer die Teilnahme aller, um ein Gefühl des Engagements zu vermitteln. Und was am wichtigsten ist: Ein wahrer Leader ist einer, der es versteht, Dankbarkeit und Anerkennung mit Worten auszudrücken (öffentlicher Dank, kleine Aufmerksamkeiten wie Geburtstagskarten, Hochzeitskarten usw.), aber auch mit Fakten (anderen die Anerkennung für die Arbeit zu geben, zu der sie ebenfalls beigetragen haben, mit seinem Team ein Geschenk zu teilen, das er von einem zufriedenen Kunden erhalten hat, usw.). Kleine Gesten der Dankbarkeit können den Menschen zweifellos zeigen, dass sie für das Unternehmen wirklich wichtig sind. Schliesslich gibt ein Leader jedem seiner Kollegen einen Platz, der es ihnen ermöglicht, sich zu entwickeln, zu wachsen und sogar ihre eigenen Grenzen zu überschreiten.

Enthusiasmus und Leidenschaft für ihre Arbeit oder die Mission des Unternehmens sind unerlässlich, um eine inspirierende Führungskraft zu sein. Wenn der Leader selbst nicht von der Bedeutung seiner Mission überzeugt ist, werden sich seine Kollegen dessen noch weniger bewusst sein.

Wenn Sie das nächste Mal eine Führungskraft für Ihr Unternehmen bewerten, bzw. die Person, der Sie in Ihrer nächsten Rolle Bericht erstatten werden, testen Sie seine Vision, seine Leidenschaft und vor allem seine Liebe zu anderen.