Back

Die Kraft der Diversity

Veröffentlicht am 14 Oktober 2019 von Vincenzo Ganci

Wir sind überzeugt, dass die Diversity (der Geschlechter, der Hintergründe, der Lebensphasen usw.) ein bedeutender Reichtumsträger ist, die eine positive Dynamik in der Unternehmensführung bringen kann. Dennoch wird oft die Wichtigkeit dieser Qualität oft von Unternehmen systematisch unterschätzt, wenn man sie mit anderen Kompetenzen wie technischen oder sozialen Fähigkeiten vergleicht.

Wenn Menschen die Dinge anders sehen, denken sie auch anders. Die Interaktionen zwischen ihnen werden zum Austausch von Ideen, Wissen und Erfahrungen führen, welche die tägliche Arbeit viel erfolgreicher machen wird. Die Diversity am Arbeitsplatz macht die Mitarbeiter empfänglicher für neue Ideen, was für Kreativität und Innovation unerlässlich ist.

Heterogenität trägt auch dazu bei, die Anpassungsfähigkeit und das Verständnis der Kundenwünsche zu erhöhen. Dazu zieht die Diversity die besten Talente an, die sich vom Unternehmen gut umgeben und besser verstanden fühlen. Zu oft treffen wir in unserem Beruf auf potenzielle Kandidaten, die nicht daran interessiert sind, Strukturen mit einer einzigen Art von Personen beizutreten (nur Männer, nur Westschweizer, nur Ingenieure usw.). Niemand will einem Clan beitreten, wenn man die Charakteristiken seiner Mitglieder nicht hat. Im Gegenteil, viele Menschen wünschen sich ein Umfeld mit verschiedenen Arten von Kollegen, mit denen sie sicherlich Ähnlichkeiten finden werden.

Es ist zwar deutlich, dass die Diversity für ein Unternehmen viele Vorteile mit sich bringt, aber es ist wichtig, dass das Management versteht, wie man dies im Interesse des Unternehmens fördert. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Diversity allein nicht ausreichend und auch keine Erfolgsgarantie ist. Sie muss aktiv mit Massnahmen und Initiativen gesteuert werden, um die Koexistenz und Entfaltung heterogener Gruppen zu ermöglichen. Ohne diese Bemühungen kann die Diversity eher zu einem Nachteil als zu einem Vorteil werden. Ein Klima zu schaffen, welches Diversity schätzt und welches die Mitarbeiter ermutigt, sich auszudrücken sowie ihnen die Möglichkeit gibt, sich aktiv einzubringen, kann ein ausgezeichneter Anfang sein. Die Sicherstellung einer effektiven Kommunikation zwischen verschiedenen Menschen und die Förderung des Austauschs ist ebenfalls ein entscheidender Erfolgsfaktor.

Allzu oft stellen wir fest, dass Unternehmen dem Beitrag, den die Diversity leisten kann, nicht genügend Bedeutung zuschreiben. Manchmal wäre es vielleicht besser, technische Fähigkeiten in einem Profil zu vernachlässigen, um mehr Diversity und damit auch mehr Leistung erzielen zu können.