Back

Multinational oder KMU: Welchen wählen?

Veröffentlicht am 12 November 2018 von Vincenzo Ganci

Wir geben gerne zu, dass wir Ihnen nicht sagen können, welches die bessere Organisation zwischen Grossunternehmen und KMUs ist. Diese Wahl ist eng mit den Werten, Interessen und Ambitionen jedes Einzelnen verbunden. Wir empfehlen einen Moment der Selbstbeobachtung oder sogar eine professionelle Unterstützung, um Ihnen zu helfen, das Beste für Sie auszuwählen. Nachfolgend finden Sie einige Tags, die Ihnen die Navigation während der Suche ermöglichen.

Der Einstellungsprozess, der Zugang zu einer Organisation, ist das erste Element, das eine Unterscheidung zwischen einem grossen Unternehmen und einem KMU ermöglicht: länger (bis zu 8-9 Interviews!), professionell und strukturiert (Persönlichkeitsbewertungen, Rollenspiele usw.) für das erstgenannte, während für das letztgenannte die Intuition des Chefs und einige Referenzen oder Empfehlungen ausreichen können, um die technischen und persönlichen Fähigkeiten zu bestätigen, die natürlich in beiden Fällen nachgewiesen werden müssen.

Einmal in der Organisation, ist das Leben (oder Überleben) eine andere Sache. Ein multinationales Unternehmen konfrontiert uns mit mehr Politik und Bürokratie, aber auch mit bewährten Prozessen; in einem kleineren Business ist es einfacher, sich zu orientieren und einen konkreten und sichtbaren individuellen Beitrag zu leisten. „Wissen, wie man sich intern verkauft“ wird in einem KMU weniger (oder gar nicht) notwendig sein, während es in einem großen Unternehmen oft eine Schlüsselqualifikation ist, um voranzukommen und nicht in der Menge unterzugehen.

In einem KMU machen engere und persönliche Beziehungen zu den Mitarbeitern es unmöglich, diejenigen zu vermeiden, die weniger geschätzt werden, während in einem multinationalen Unternehmen die Vielzahl der Kreise eine feinere Auswahl an Personen ermöglicht, die unserer Sozialisierung würdig sind. In einer kleinen Struktur muss man sich damit abfinden oder (je nach Fall) die Vorteile nutzen, dass sich mehrere Rollen oder Funktionen überschneiden und manchmal Zugeständnisse in Bezug auf Professionalität und Effizienz machen. Vielseitigkeit ist DIE wesentliche Qualität in einem KMU. In multinationalen Unternehmen wird es mehr Anerkennung für Spezialisten und ihre besonderen Fähigkeiten geben.

In einem grossen Unternehmen profitieren Sie im Durchschnitt von besseren Arbeits- und Sozialbedingungen sowie einem „Status“ (es ist immer schön, wenn Ihr Name auf einer Visitenkarte unter einem anerkannten Unternehmen steht). Die Karriere- und Aufstiegschancen sind damit höher, aber auch die Möglichkeiten, dass Mitarbeiter an den Rand gedrängt werden: Entgegen der Intuition ist die Arbeit in einem multinationalen Unternehmen keine Garantie für eine lange Karriere (oder nicht mehr). In den KMU wird ein Gefühl der Zugehörigkeit zu einer Familie entwickelt und die Beziehungen sind nachhaltiger.

Aber die eigentliche Frage ist die Suche nach dem Sinn. Während einige Leistung, Vergütung, Wachstum und Ansehen anstreben, suchen andere einen Rahmen, der über den reinen Buchhaltungserfolg hinausgeht.

Nur wir allein können unserem Leben und unseren beruflichen Aktivitäten einen Sinn geben. Die Wahl zwischen den beiden Optionen ist also eine ganz persönliche Entscheidung. Wir stellen in unserem Geschäftsfeld fest, dass diese Entscheidungen oft von der Lebensphase und der persönlichen Situation unserer Kandidaten abhängen. Wir beobachten, dass unsere Kandidaten in einer ersten Phase grosse Unternehmen wählen, weil sie ausgezeichnete Lernmöglichkeiten bieten, während sie in der zweiten Hälfte ihrer Karriere ihre Fähigkeiten in einem weniger strukturierten Umfeld einsetzen wollen, das mehr Raum für Autonomie und Kreativität lässt – ein sehr menschlicher Anspruch.