Back

«Wenn du schnell gehen willst, gehe alleine, wenn du aber weit gehen willst, lass uns zusammen gehen»

Veröffentlicht am 25 November 2019 von Caroline Rochani

Im Berufsleben gibt es, wie in den meisten Mannschaftssportarten, viele Beispiele für brilliante Menschen, die zusammen als Team leider nicht so gut abschneiden, wie man von ihren kombinierten Fähigkeiten vermuten würde.

Bei der Besetzung von Führungspositionen ist man stets auf der Suche nach dem Kandidaten, welcher in der Lage ist, dem Unternehmen einen Mehrwert zu bringen. Bietet ein guter Lebenslauf mit exzellenter Qualifikation und relevanter Erfahrung eine Art Erfolgsgarantie? Unternehmen neigen manchmal dazu, dies zu denken, indem sie ihre Rekrutierung auf individuelle Talente konzentrieren und nicht auf den Aufbau eines Teams, in dem jedes Mitglied effektiv arbeiten und ergänzend wirken kann.

Der Erfolg eines Menschen kann sich nicht auf die Summe seiner eigenen Fähigkeiten und Kenntnisse beschränken. Dies muss im Hinblick auf das Umfeld, in dem er sich entwickelt und wie er seine Fähigkeiten in eine bereits bestehende Gruppe einbringen kann, beurteilt werden. So als würde man das Transplantat einsetzen, damit das Herz immer weiter schlägt, ohne die Gefahr, dass dieses abgestossen wird.

Für einen Unternehmensleiter ist es daher unerlässlich, ein geschlossenes Team zu bilden, in dem jeder seinen Platz hat und sich als Teil einer Gruppe fühlt, die sich wiederum um ihn kümmert. Wir bewegen uns immer schneller, höher, stärker in einem Team, in dem es jedem Mitglied mehr darum geht, für das Kollektiv zu arbeiten als einzeln zu leuchten.

Daher ist es für jede strategische Rekrutierung wichtig, die Dynamik der Gruppe zu kennen, in die sich ein neues Mitglied integrieren muss. Und zwar das gesamte Umfeld mit seinen Stärken und Schwächen zu verstehen, um die Person zu finden, welche nicht nur ihre Erfolge, Kenntnisse und Fähigkeiten, sondern auch ihre Persönlichkeit, positiv mit anderen zu interagieren, einbringen kann. Denn sagen wir nicht tief im Inneren, dass wir eine Person ebenso für ihren Lebenslauf einstellen wie für ihre Persönlichkeit?

Unter diesen Bedingungen ist eine erfolgreiche Gruppe nicht die Summe ihrer Individuen. Vielmehr ist Erfolg der Fähigkeit geschuldet, die besten individuellen Kompetenzen in den Dienst der Gruppe zu stellen. Und schliesslich, gibt es etwas schöneres, als unsere Erfolge gemeinsam zu feiern?